izmir escort SG Elters/Eck./Schw. 31.3.19 – TSV 1954 Oberzell e.V.

SG Oberzell/Züntersbach – SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach 2:1 (0:1)

Nach einem verhaltenen Beginn beider Mannschaften bestimmten die Gäste aus Elters/Eckweisbach/Schwarzbach nach knapp 10 Minuten das Geschehen auf dem Platz und hatten in dieser Phase einige hochkarätige Tormöglichkeiten, die mit Glück und Geschick vereitelt werden konnten. Nach einer halben Stunde ließ der gegnerische Druck dann aber merklich nach und Gäste-Führung in der 40 Minute fiel schließlich völlig überraschend durch einen unhaltbaren Schuss aus ca. 16 Metern. Das war auch der Pausenstand, der letztlich verdient zu diesem Zeitpunkt war. Mit dem Halbzeitpfiff hatte unser Team , nach einem schönen Freistoß von Nicolai Dorn, ihre einzige Möglichkeit im ersten Durchgang. Zu Beginn der 2. Hälfte kam dann wieder, wie in den Spielen zuvor, Valentin Ankert für Nicolai Dorn ins Spiel, der durch seine Schnelligkeit für Belebung im Offensivspiel sorgen konnte. Jetzt wurden auch mehrere gute Chancen herausgespielt, wie die von Julian Ankert in der 55. Minute nach Freistoß von Patrick Föller. Ein Rückschlag kam dann nach ca. 70 Minuten, denn der Kapitän Maximilian Heil musste nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht beirren und drückte weiter auf den Ausgleich. Simon Ankert kam dann in der 78. Minute als zusätzlicher Stürmer aufs Feld. Unsere Mannschaft versuchte nun mit aller Macht das Unentschieden zu erzielen. Das gelang dann auch Julian Ankert in der 82. Minute, nachdem die Brüder Valentin und Simon im Anschluss an eine Ecke die Vorarbeit geleistet hatten . Zwei Minuten vorher musste Robin Dorn im Tor gegen zwei durchgebrochene Gegner Kopf und Kragen riskieren, um den Knockout zu verhindern. Unsere Elf spielte aber weiter im Vorwärtsgang und einige Möglichkeiten ergaben sich zwangsläufig. Hier konnte auch der gegnerische Torwart seine Klasse unter Beweis stellen. Dieser unbedingte Siegeswille und der Kampfgeist in der 2. Halbzeit wurde dann doch noch in der Nachspielzeit mit dem euphorisch bejubelten Siegtreffer durch Valentin Ankert belohnt. Ein etwas glücklicher, aber auf Grund der letzten Viertelstunde nicht unverdienter Sieg, der unserer Mannschaft wieder alle Möglichkeiten bietet, den Abstieg zu vermeiden.   ” Weiter so Männer “

Aufstellung:

 Robin Dorn
Mike Löffert      Tobias Manz     Maximilian Heil      Patrick Föller       Nico Lingelbach
    Johannes Statt     Julian Müller   Benjamin Münch     Nicolai Dorn
 Julian Ankert

Einwechslungen:

Valentin Ankert für Nicolai Dorn
      Simon Ankert für Tobias Manz

Torschützen:

0:1 (40. Min.)
                            1:1 (82. Min.) Julian Ankert
                                        2:1 (90. Min. + 1) Valentin Ankert

Kategorien: Spielberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php